Skip to main content

Netzwerk "BÜRGER für BÄUME"

Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume (G.Eich)

Startseite des Netzwerks
5 vor 12
LNU / Alleen in NRW
Phantasialand in Brühl
Viersener Blödsinn
Köln 2009 ff
>>> Wundermittel Baum
Köln Projekt Impuls 2012
Köln Platane an der Flora
Köln Mönchhofquartier
Köln Und schon wieder
Köln Kgv Colonius e.V.
Köln Platanen / Massaria
>>> Grober Unfug
Köln Parkstadt Süd
Köln Parkst Du Mit Mir ?
Köln Alte Buche in BiOs
Köln Müdo Herrigergasse
Köln Bahnhof Belvedere
Köln Erweiterung Spoho
Köln Klingelpützpark
Köln Porz Zündorf Groov
Da war'ns nur noch drei
Gegen Baumfrevel
Köln Rheinboulevard
>>> Fällung Abel Park
Köln Ubierring
Köln Kein Kahlschlag
>>> Weg mit den Bäumen
>>> Die Troglösung
Köln Pappelpark Rodenk.
Köln Biotop Rhein-Km 682
Köln Sürther Aue
Sankt Mariä Heimsuchung
Himmelgeister Kastanie
Düsseldorf Hofgarten
Berlin Landwehrkanal
Stuttgart Schlossgarten
Wesseling Rheinufer
Weisse Bändchen
Gegen das Vergessen
Zweifelhafte Klassiker
Weitere Bürgerinitiativen
Bäume und die FDP
Fotocommunity Einzelbäume
Kontakt / Impressum
2010 warf das Mammutprojekt Stuttgart 21 seinen dunklen Schatten über die Stadt
und wird seither "durchgeprügelt", im wahrsten Sinne des Wortes. 
 


                                                                                                                                    Foto Klaus Gebhard 

 

Es wird das Ende des Stuttgarter Schlossgartens in seiner heutigen Form bedeuten.


 
!! Friedlich bleiben, Dran  bleiben, Oben bleiben !! 
 
Informieren Sie sich hier über die Aktionsidee der Stuttgarter Parkschützer, 

Lesen Sie hier:
Gegen die Enge oder Geist wird Form
Stuttgarts Schatz, von Prof. Roland Ostertag



"Das Volk darf gegen jeden Beschluss demonstrieren"
Lesen Sie hier ein Interview zu S21 mit dem ehemaligen Vizepräsidenten
des Bundesverfassungsgerichts Ernst-Gottfried Mahrenholz

 
!! Rettet den Stuttgarter Schlossgarten !!

27. November 2011, BaWü hat entschieden,
Bürgerinnen und Bürger wollen das Milliardengrab.
Nun gut, leider müssen wir alle den Unfug bezahlen, der Bund ist beteiligt.