Skip to main content

Netzwerk "BÜRGER für BÄUME"

Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume (G.Eich)

Startseite des Netzwerks
5 vor 12
LNU / Alleen in NRW
Phantasialand in Brühl
Viersener Blödsinn
Köln 2009 ff
>>> Wundermittel Baum
Köln Projekt Impuls 2012
Köln Platane an der Flora
Köln Mönchhofquartier
Köln Und schon wieder
Köln Kgv Colonius e.V.
Köln Platanen / Massaria
>>> Grober Unfug
Köln Parkstadt Süd
Köln Parkst Du Mit Mir ?
Köln Alte Buche in BiOs
Köln Müdo Herrigergasse
Köln Bahnhof Belvedere
Köln Erweiterung Spoho
Köln Klingelpützpark
Köln Porz Zündorf Groov
Da war'ns nur noch drei
Gegen Baumfrevel
Köln Rheinboulevard
>>> Fällung Abel Park
Köln Ubierring
Köln Kein Kahlschlag
>>> Weg mit den Bäumen
>>> Die Troglösung
Köln Pappelpark Rodenk.
Köln Biotop Rhein-Km 682
Köln Sürther Aue
Sankt Mariä Heimsuchung
Himmelgeister Kastanie
Düsseldorf Hofgarten
Berlin Landwehrkanal
Stuttgart Schlossgarten
Wesseling Rheinufer
Weisse Bändchen
Gegen das Vergessen
Zweifelhafte Klassiker
Weitere Bürgerinitiativen
Bäume und die FDP
Fotocommunity Einzelbäume
Kontakt / Impressum
Köln im März 2013, BÜSIE gegründet !! Köln im November 2015, 
das BÜSIE gibt es noch !! BÜSIE steht für:
Bürgernetzwerk Südliche Innenstadterweiterung
Das Netzwerk BÜRGER für BÄUME ist am BÜSIE beteiligt 
und wird an dieser Stelle aus eigener Sicht der Dinge berichten.

Aktualisierung November

Wir haben uns auf einen favorisierten Entwurf festgelegt (siehe Oktober) und uns per Mail mit einer Rückmeldung zu den vertieften Entwürfen an den Gestaltungsbeirat der Stadt Köln gewandt.

Am Vorabend der Abschlussveranstaltung des kooperativen Verfahrens 
haben wir nochmal unsere Blicke kreisen lassen

Pause Stopp Zurück Weiter Fotos im Vollbild anzeigen



Aktualisierung Oktober

Unser Favorit nach der Vertiefungsphase der Entwürfe



Aktualisierung September

Hier ein Link zu koelnarchitektur, ein Blick durch die Brille der Architekten vom 24.9.2015

Aktualisierung Juli 2015

Das Themen Team "Grün" (TheTe Grün) des Büsie hat sein Arbeitspapier zum Grünzug
fertiggestellt. Es konkretisiert die Vorstellungen des BÜSIE zum Grünzug und stellt 
den Zusammenhang zu den 6 Spazierräumen der Anfangsphase her.


Aktualisierung April 2015



Haben wir gemacht und unsere ersten Anliegen in die Spazierraumkarten eingetragen. 
Bereits zu diesem frühestmöglichen Zeitpunkt haben wir sie ins Beteiligungsverfahren eingebracht.   Vorstellungen des N-BfB zu SpR 1-6.pdf

Einladung zur Auftaktveranstaltung, wir waren dabei und haben neben eigenen 
Radtouren an den Spaziergängen durch das Projektgebiet teilgenommen.



Aktualisierung November 2014:


Das BÜSIE hat sein Positionspapier aktualisiert.

BUESIE-Positionspapier-20141125.pdf

Wenn das ESIE, das "Entwicklungskonzept Südliche Innenstadt- Erweiterung" umgesetzt

sein wird, werden 100 Jahre vergangen sein, um den heutigen Inneren Grüngürtel  bis zum Friedenspark und an den Rhein zu verlängern. Die Vollendung dieses Grünzuges ist also in

der Tat ein Jahrhundert- Projekt. Hier liegt unser Schwerpunkt im BÜSIE !!

Unser vorrangiges Ziel ist daher, die Flächen für die Vollendung des Inneren Grüngürtels

der Stadt Köln dem baulichen Innenbereich nach § 34 Baugesetzbuch frühestmöglich zu

entziehen und rechtsverbindlich im Geltungsbereich des Landschaftsplanes als Landschaftsschutzgebiet festsetzen zu lassen.

Themen Teams werden gegründet. BÜRGER für BÄUME koordiniert das TheTe Grün


Aktualisierung Februar 2014:

Wesentlicher Inhalt des BÜSIE- Engagements war in der Anfangszeit die
Auseinandersetzung um den Standort des zukünftigen Justizzentrums.
Neue Lage, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW sieht nur
 2 Alternativen für den Neubau des Justizzentrums in Köln
Hier das vom BLB bevorzugte Gründstück:



Und hier der vollständige Artikel:  Zwei Standorte für Justizzentrum.pdf
Hier ein Kommentar, dem wir uns in dieser Form nicht anschließen wollen.
Dennoch werben wir dafür, dass sich das BÜSIE auch mit diesem Vorschlag konstruktiv auseinandersetzt.
Hier der Standpunkt der Landesregierung:

Selbstverständlich ist es unser Bestreben, den Inneren Grüngürtel in optimaler Weise an den
Grünzug Süd und an den Friedenspark anzubinden, bzw ihn bis zum Rhein zu verlängern.

März 2013, erstes Positionspapier des BÜSIE:

Planen mit den Bürgern,
das Positionspapier des BÜSIE zur Entwicklungsplanung Südliche Innenstadterweiterung 
wurde der interessierten Öffentlichkeit vor dem Kölner Rathaus vorgestellt im Rahmen des regelmäßigen Treffens von "Köln kann auch anders".
 
Sie finden es hier zur Ansicht und zum Download:  Positionspapier-BÜSIE-20130324.pdf

Blicken Sie auf den Friedenspark und den Alteburger Platz. Südlich davon sehen Sie das Areal, 
um das es z.Zt. im wesentlichen geht.  http://goo.gl/maps/GWVag
Ein großer Teil der südlichen Innenstadt wird sich neu entwickeln.
Hier, östlich der Alteburger Straße:   http://goo.gl/maps/TCnPS
Ebenso hier, östlich der Koblenzer Straße:  http://goo.gl/maps/K1jcB
Das gesamte Areal des heutigen Kölner Großmarktes wird ebenfalls betroffen sein, 
sowie der ehemalige Güterbahnhof Bonntor.

Politisch beschlossen in Köln ist "ESIE", das Entwicklungskonzept südliche Innenstadterweiterung.
Aber wird es auch kommen ?  Das Land NRW hat andere Pläne.
Das BÜSIE erwartet hier einen kooperativen Planungsprozess für Köln.
Hier der Link zur Definition des kooperativen Verfahrens Parkstadt Köln-Süd, vom
Stadtentwicklungsausschuss zur Beratung in die Bezirksvertretungen 2 und 3 verwiesen 

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des BÜSIE  Pressemitteilung-BÜSIE-20130326.pdf
und werfen Sie einen Blick auf die Website des  Bürgernetzwerks Südliche Innenstadterweiterung

Hier ein Link zum Ratsinformationsysytem der Stadt Köln:
"Vorbereitende Untersuchung gem. § 141 BauGB und Entwicklungskonzept Südliche Innenstadt-Erweiterung (ESIE) in Bayenthal/Raderberg/Zollstock"

Veedel - oder Klotz und Riegel ?   Natürlich Veedel

Termine

26.11.2015

Ergebnispräsentation 

Abschlussveranstaltung
der ersten Phase der
Bürgerbeteiligung in einem sehr breit angelegten moderierten Verfahren.

Bitte Vorabendtermin beachten

Hier die Links der Stadt Köln zum Termin:



Dokumentation


benutzer 
l3s1429f5
Der erste Buchstabe ist ein kleines L

passwort 
Parkstadt#public